Gipfel

Berg Milešovka

Der Berg Milešovka wird auch als Königin des Böhmischen Mittelgebirge bezeichnet.

Berg Říp (Sankt Georgsberg)

Es ist ein 456 m hoher, schon von der Ferne gut sichtbarer Berg mit einer romanischen Rotunde auf dem Gipfel. Es handelt sich um einen sagenumwobenen Berg – über Einzug des Urvaters Tschech. Es handelt sich um ein Symbol des tschechischen Volkes. Aus den Aussichtspunkten sieht man gut das Böhmische Mittelgebirge und das Gegend um Kokorschin.

Bořeň (Borschen)

Der Felsberg Bořeň gehört geologisch unter Böhmisches Mittelgebirge, er liegt an seinem südwestlichen Rand.

Buková hora (Zinkenstein)

Buková hora ist ein 683 Meter hoher Basaltberg im Wernstädter Mittelgebirge.

Der Radobýl und die Weinstraße Litoměřice

Der Radobýl (399 m ü. NN) ist ein natürliches Denkmal mit einem durch Bergbau freigelegten nördlich-südlichen Profil, mit einer gut entwickelten säulenartigen Spaltung des Basaltgesteins und der Anordnung der Säulen in verschiedene Richtungen.

Gipfel Sedlo (Geltschberg)

Gipfel Sedlo (726 m ü. M.) ist eine von den Dominanten des Böhmischen Mittelgebirges, die schon aus der Ferne zu sehen ist.

Hügel Holý

Dieses Naturreservat befindet sich auf einem Nefelinit-Hügel. (Nefenilit ist Gestein, welches dem Basalt ähnlich ist.) Es handelt sich um einen relativ platten Hügel im Böhmischen Mittelgebirge unweit der Gemeinde Hlinná.

Hügel Lovoš (Lobosch)

Lovoš ist ein Berg im Böhmischen Mittelgebirge und gehört zu den beliebtesten Touristenzielen. Lovoš bildet eine natürliche Dominante der Stadt Lovosice (Lobositz) und der Umgebung.

Kalvárie – Drei Kreuze

Kalvárie (239 m ü. NN) ist ein Bestandteil des Massivs Polabský masiv des Böhmischen Tors (Porta Bohemica) am rechten Elbufer mit drei Kreuzen am Gipfel.

Varhošť Gipfel

Der Varhošť (639 m ü. NN) ist eine markante Dominante des Böhmischen Mittelgebirges, in der Nähe von Kundratice.